Flyer - Mobile Altenpflegehelfer (m/w/d)

 

MOBILE ALTENPFLEGEHELFER (m/w/d)

Führerscheinerwerb Klasse B // Praktikum optional

Dauer max. 15 Monate inkl. Praktikum optional bis zu 4 Monaten

Individuelle Terminvereinbarung

Einstieg nach Absprache

Ort: Kränkelsweg 8, 41748 Viersen, Tel.: 02162 8156650

Ort: Kirchhofstr. 5, 44623 Herne, Tel.: 02323 399070, Fax: 02323 3990720

Ort: Neue Linner Straße 73, 47799 Krefeld, Tel.: 02151 7639170, Fax: 02151 7639172

Ort: Weißhausstr. 23, 50939 Köln, Tel.: 0221 9411600, Fax: 0221 94116040

 

Möglichkeiten

- Das Erlernen der Kernkompetenzen für die Berufsfelder der mobilen Altenpflegehelfer

- Ausbau der Kompetenzen und des Fachwissens

- Spritzen- und Pflegeschein

- Behandlungspflege LG I und LG II

- Ersthelfer Ausbildung

 

Ziele

- Vorbereitung auf die Tätigkeit in Pflegeberufen

- Fachtheoretischer Unterricht, unterstützt durch Praxisphasen, den aktuellen Anforderungen

  des Arbeitsmarktes entsprechend

- Qualifizierung als Neuorientierung und/oder beruflicher Wiedereinstieg

 

Zielgruppe

Motivierte Frauen und Männer mit oder ohne abgeschlossene Berufsausbildung, die sich

für Pflegeberufe interessieren und pflegebedürftige Menschen in ihrem Alltag unterstützen wollen

 

Lerninhalte

MOBILE ALTENPFLEGEHELFER (m/w/d)

LERNFELD 1:

Berufliche Grundqualifizierung            BG 160 UE

LERNFELD 2:

Betreuungsfachkraft nach §43b, §53c BT 320 UE

LERNFELD 3:

Pflege                                                   PF 160 UE

LERNFELD 4:

Behandlungspflege LG I und LG II      BH 200 UE

LERNFELD 5:

Führerschein Klasse B                        FS 160 UE

(Voraussetzung Lernfeld 1-4) 

Bewerbungscoaching individuell         BC

 

Unterrichtseinheiten                                 1000 UE

Praktikum optional                      bis zu 4 Monaten

1 UE (Unterrichtseinheit) = 45 Minuten

 

Themen

Zum Beispiel: Rechtliche Grundlagen, Ersthelfer Ausbildung, Betreuungstheorien und -prozesse,

Schmerzerkennung, Hygiene, Hauswirtschaft, Ernährungslehre, gerontopsychiatrische Pflege,

Begleitung von Demenzkranken, Palliative Care, Anatomie, Organsystem, Physiologie,

Injektionen (Spritzenschein), Sterben und Trauer, Betreuung von Patienten mit neurologischen

Erkrankungen usw.

 

Zugangsvoraussetzungen

- Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

- Polizeiliches Führungszeugnis

In einem Beratungs-, Aufnahmegespräch werden die Rahmenbedingungen der Teilnahme geklärt.

 

Unterrichtszeiten

Vollzeit: Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Teilzeit: Montag bis Freitag zwischen 08:00 Uhr und 15:00 Uhr

 

Zertifiziert und zugelassen als anerkannter Bildungsträger nach AZAV.

Die Qualifizierung kann durch die Agentur für Arbeit / das Jobcenter in Form eines Bildungsgutscheins gefördert werden.

Die Förderungsdauer richtet sich nach der Bildungszielplanung des örtlichen Bedarfsträgers.